Einladung zur Premierenfeier des Kurzfilms "Artefakte von Martin Langer"

am Samstag, den 2. November 2019 um 18 Uhr (im Anschluss an die Offenen Ateliers im Kunsthof Merten von 14 bis 18 Uhr)

Der 6-minütige Film des Filmemachers und Regisseurs Gerhard v. Richthofen gibt einen Einblick in die fantastische Welt, die der Bildhauer Martin Langer um seine hölzernen, archaisch wirkenden Skulpturen herum erschaffen hat. Ethnologische Sammlungen, Forscher vergangener Zeiten und ein "Institut für Xylische Artefakte" wecken die Neugier und werfen Fragen auf. Der ungewöhnliche Film stellt keine Reportage dar, sondern ist ein Kunstwerk an sich.

Kamera und Schnitt: Gerhard v. Richthoven
Bildhauer und Forscher: Martin Langer
Sprecher: Andreas Richartz
Gesang und Musik: Anna Lindblom

Nach einer kurzen Einführung und der Aufführung des Films im Atelier des Künstlers stehen die Mitwirkenden bei einem Umtrunk zum Gespräch bereit.
Die Skulpturen, Objekte und Geräte, um die sich im Film alles dreht, können im Atelier und Arbeitszimmer natürlich im Original betrachtet werden.

weiter Ausstellungen:

Sonntag, 10. November 2019 um 12 Uhr:
Vernissage "Wie kommt die Zitrone auf den Mond?"
Galerie 62 in Bonn

Alte Spedition in Gladbeck
Herbstausstellung: 16.11. bis 08.12.2019

Offene Ateliers im Kunsthof Merten:
jeden ersten Samstag im Monat von 14 - 18 Uhr